Вы здесь

Handwerk

  • Русский
  • English
  • Deutsch
  • Français

Im Ural begann Handwerk schnell mit dem Aufkommen der ersten Siedlungen in der Fabrik zu entwickeln, mehr als drei Jahrhunderten vor. Unsere Region ist seit langem angezogen Menschen auf dem Vormarsch Licht. Die Menschen kamen aus verschiedenen Regionen Russlands, die mit ihren Traditionen, ihrer Lebensweise und Beherrschung. Es bildete sich eine kreative Umgebung, die, die Wiederbelebung der nationalen Talente beigetragen hat. Ural Handwerk haben Originalität, Identität und basiert auf natürlichen bagatstv immer gewesen. Steinschneiden, Schmuck Handwerk, verschiedene Arten von Metall-Verarbeitung und Holz, eine klare Bestätigung. Produkte Tagil Künstler sind originell und erkennbar, sie die Kollektionen der besten Museen der Welt schmücken. Von Ural Steine ​​Boxen machen, Schreibsets, Souvenirs, sind sie für Möbel und Innenräume verwendet. Aber nicht nur berühmt für seine Steinschneidekunst von Nischni Tagil: Lackmalerei auf Metall, Kunstguss, burachny Angeln, als auch die Aufmerksamkeit der Kenner der Volkskunst zu gewinnen.
B1 der zweiten Hälfte des XVIII Jahrhundert in Russland gab es Lackschalen als Mode-Heimtextilien gemalt. Providence ihren Ursprung im Ural, wo Stahlwerke wurden Demidov entfernt. Nikita Demidov kaufte die Partei Kalanderpressen, die auf Blech gefertigt sind, Reste seiner Meister Wannen aus. Um Tabletts Erfolg genossen, begannen sie florale Muster zu malen. In Nischni Tagil Dynastien Meister wachsen. Workshops wurden Perezolovyh, Dubasnikovyh, Golovanov ... Aber am besten von Meister betrachtet Khudoyarov Andrey Stepanowitsch bekannt, die mit der Erfindung des berühmten "Crystal" Lack gutgeschrieben wird, das einzigartige Eigenschaften hat, die die Präsentationsschalen für eine sehr lange Zeit erhalten bleibt. Das Geheimnis seiner Herstellung leider verloren.
Im Jahre 1806 eröffnete Demidov eine Kunstschule, die die besten Künstler eingeladen, trugen zur weiteren blühenden Fischerei. Funktioniert wie die alten Meister und modern auf der ganzen Welt in vielen Museen bekannt.
Eine Fülle von Edelsteinen hat die Entwicklung von Stein-Schneiden Handwerk verursacht. Tradition wurde im 18. Jahrhundert angelegt und ist noch im Gange. Masters verwendet Malachit, Jaspis, Serpentin, betonen die Schönheit des Steins in seinen Werken. Werke von Meistern Original, so sind in der großen Nachfrage in Russland nicht nur, sondern auch im Ausland.
Von den Steinmetzen nicht hinter und Metallurgen hinken, zeigen sie die Schönheit von Metall durch Kunstguss. Wizards werfen als Miniaturfiguren und große Kompositionen - Möbel, Zäune, Treppen. Wenn Sie jetzt durch Nizhny Tagil gehen und Blick auf die "gusseisernen Zaun Muster", können Sie eine Menge von Proben des alten Kunstguss erfüllen.
Wälder um Tagil wächst, blieb auch nicht ohne Aufmerksamkeit und initiierte Meister burachnomu Fischerei, Holzschnitzen, Herstellung von Korbmöbeln und ursprüngliche Architektur. Handwerk haben verschiedene Zeiträume überlebte, gab es schwierige Zeiten, wenn sie gelöscht werden, aber Enthusiasten, Experten auf ihrem Gebiet haben die Tradition bewahrt und jetzt den Staffelstab an ihre Fähigkeiten an die jüngere Generation weitergeben, die Wiederbelebung der Volkskunst.

Тагильчане крупным планом Все фото